Enterprise 2.0

Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von Sozialer Software zur Projektkoordination, zum Wissensmanagement und zur Innen- und Außenkommunikation in Unternehmen. Diese Werkzeuge fördern den freien Wissensaustausch unter den Mitarbeitern, sie erfordern ihn aber auch, um sinnvoll zu funktionieren. Der Begriff umfasst daher nicht nur die Tools selbst, sondern auch eine Tendenz der Unternehmenskultur – weg von der hierarchischen, zentralen Steuerung und hin zur autonomen Selbststeuerung von Teams, die von Managern eher moderiert als geführt werden. 

"Die Arbeitswelt steht vor einer Kulturrevolution: Als sogenanntes Enterprise 2.0 ersetzen immer mehr Unternehmen bisherige Arbeitsabläufe durch Wikis, Blogs und virtuelle Teams – und hierarchische Strukturen durch die Weisheit der Masse." (aus der "WirtschaftsWoche" vom 12.07.2010)

Siehe auch:

Social MediaWissensmanagementKommunikationMitarbeiterkompetenz

Bezug zu QET-Richtlinien:

Q17 Lernende OrganisationQ05 EigenverantwortungQ04 MitarbeiterQ17 Lernende Organisation

Literaturempfehlung:

Kompetenz-Tipp:

RSSGoogle+FacebookTwitter