Mitarbeiterkompetenz

Veränderte organisatorische, technische und betriebliche Entwicklungen, Strukturen und Arbeitsinhalte stellen immer wieder neue Anforderungen an die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gefordert sind heute:

Breites interdisziplinäres Wissen und Können
Breite Fachkenntnisse unterstützen die berufliche Mobilität. Solide Grundlagen ermöglichen die rasche Einarbeitung in neue, oft übergreifende Fachgebiete und schaffen eine gute Basis für die Weiterbildung. Interdisziplinare Kenntnisse sind erforderlich, weil Innovationen heute gerade an den Schnittstellen verschiedener Systeme und Technologien entstehen.
Vertieftes Fachwissen
In Ergänzung eines breiten beruflichen Fundaments ist für eine erfolgreiche Berufsausübung auch vertieftes Fachwissen in ausgewählten speziellen Bereichen erforderlich.
Prozessorientiertes Denken
Das Verständnis für technische und kommunikative Prozesse erleichtert die Zusammenarbeit und ermöglicht ein effizientes produktions- und kundenorientiertes Handeln.
Kreativität und Flexibilität
Im Berufsleben wird verlangt, Aufgabenstellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und auf der Basis des beruflichen Wissens und Könnens optimale Lösungen zu erarbeiten. Die Bereitschaft und die Fähigkeit, verschiedene Aufgaben parallel bearbeiten und auf veränderte Randbedingungen schnell und unkompliziert reagieren zu können, sind wichtige Eigenschaften, um in einem rasch ändernden Umfeld zu bestehen.
Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
Toleranz, Offenheit, Kompromissfähgkeit und die Bereitschaft, getroffene Entscheidungen zu akzeptieren, sind wichtige Faktoren für das gemeinsame Bearbeiten von Aufgaben und bilden die Basis für eine erfolgreiche Teamarbeit. Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen erleichtern es, Projekte gemeinsam anzugehen und Lösungen zu kommunizieren. Die Fähigkeit, Zusammenhänge klar darzustellen, zu visualisieren und zu präsentieren verhindert Missverständnisse, die kostspielige Folgen haben können.
Motivation und Lernfähigkeit
Leistungswille, Lernfähigkeit und die Bereitschaft, sich weiterzubilden und neue Fähigkeiten anzueignen, sind heute eine grundlegende Voraussetzung aller beruflichen Tätigkeiten.

(In Anlehnung an: Hans Krebser, SVB-Bulletin 8/02. Swissmem (Verbände ASM und VSM)

Siehe auch:

MotivationArbeitsprozessFührungskompetenzenHumankapitalKnow-HowSchlüsselkompetenzenWeiterbildungMitarbeiterführung

Bezug zu QET-Richtlinien:

Q01 FührungskompetenzenQ04 MitarbeiterQ02 Soziale KompetenzenQ05 EigenverantwortungQ18 InnovationQ20 KVPE05 Datenschutz

Literaturempfehlung:

Kompetenz-Tipp:

RSSGoogle+FacebookTwitter