Motivation

(= Engagement, Antrieb) kann im Unternehmen wird gefördert, wenn Führungskräfte folgende Grundbedürfnisse der Mitarbeiter beachten:

Soziale Bedürfnisse
Menschen fühlen sich gerne einer Gruppe zugehörig, wollen im Team zusammenarbeiten. Die Führungskraft sollte deshalb den Zusammenhalt und Teamgeist innerhalb der Belegschaft fördern. Das Betriebsklima spielt lt. Befragungen eine oft unterschätzte Rolle. 

Wertschätzung durch Erfolg, Status und Anerkennung

Die meisten Menschen suchen Anerkennung bei Freunden, Kollegen, Vorgesetzten - in Form von finanziellen Belohnungen, beruflichem Aufstieg und Stärkung des Selbstvertrauens durch Bestätigung.

Selbstverwirklichung und persönliche Entfaltung
Wenn die Führungskraft weiß, was ihre Mitarbeiter im Leben erreichen wollen und was ihnen wichtig ist, kann sie damit stärker motivieren als mit den meisten anderen Faktoren. Allerdings geht es nicht nur um den Beruf. Für Mitarbeiter A kann der Aufstieg in eine Führungsposition das Wichtigste sein. Mitarbeiter B möchte vielleicht lieber mehr Zeit für seine Familie haben. Mit einer Beförderung würden man bei ihm u. U. nur Unzufriedenheit erreichen; ihn motivieren evtl. eher flexible Arbeitszeiten.

Siehe auch:

Lexikon

Bezug zu QET-Richtlinien:

60 QET Kriterien

Literaturempfehlung:

Kompetenz-Tipp: