Transparenz

Gesetzliche Vorgaben für Transparenz gibt es in Deutschland bisher nur für den Finanzbereich von Unternehmen, z.B. in der Rechnungslegung von Kapitalgesellschaften.

Vorteile der Transparenz:
- Das Engagement, Identifizierung der Mitarbeiter mit dem Unternehmen kann durch größtmögliche Transparenz erheblich gesteigert werden.
- Bei Geschäftspartnern und Kunden kann durch Transparenz der Geschäftsprozesse Vertrauen gestärkt und eine dauerhafte Bindung an das Unternehmen aufgebaut werden.
- Das Unternehmen wird attraktiver für qualifizierte Bewerber.
- Das in der Öffentlichkeit durch Transparenz entstehende Vertrauen kann die Position des Unternehmens erheblich stärken.

Mit zunehmender Globalisierung und Verlagerung der Produktion in weniger entwickelte Länder wird die Transparenz der Herstellungs- und Lieferbedingungen immer wichtiger. 

Siehe auch:

UnternehmensleitbildUnternehmenskulturOrganisationSocial MediaOpen InnovationEmployer Branding

Bezug zu QET-Richtlinien:

Q03 LeadershipQ12 QualitätsmanagementT01 LeitlinienT02 CIT03 UnternehmenstransparenzT04 PreisbildungT05 VerträgeT11 MarketingT12 KommunikationT20 Zertifizierung

Literaturempfehlung:

Kompetenz-Tipp:

RSSGoogle+FacebookTwitter