Unternehmensziele

Man unterscheidet nach Formalzielen und Sachzielen.

Formalziele
sind Ziele, in denen der Erfolg des Unternehmens zum Ausdruck kommt, z.B. als Oberziel der Gewinn; weitere Formalziele können sein: Liquidität, Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Umsatzrentabilität, Return of Investment, Kostenminimierung, Umsatzmaximierung, Marktanteile, sichere Arbeitsplätze, gutes Betriebsklima, Prestige, Nachhaltigkeit.

Sachziele (Unterziele zur Erreichung der Formalziele) können sein: Leistungserstellung zur Bedarfsdeckung, Fertigung bestimmter Produkte bestimmter Qualität, Anwendung eines bestimmten Fertigungsverfahrens, Fertigung einer bestimmten Menge.

Siehe auch:

UnternehmensleitbildStrategisches ManagementChange ManagementDue DiligencePerformance ManagementLeadership

Bezug zu QET-Richtlinien:

T01 LeitlinienT02 CI

Literaturempfehlung:

Kompetenz-Tipp: